Bremsen

Funktionieren die Bremsen nicht einwandfrei, setzen Sie sich und andere Verkehrsteilnehmer einem hohen Sicherheitsrisiko aus. Deshalb ist es wichtig, Bremsbelägeund Bremsflüssigkeitregelmäßig überprüfen zu lassen.

 

Bremsbeläge

Wenn Sie auf das Bremspedal treten, werden die Bremsbeläge über die Kolben der Bremssättel an die Bremsscheibe gepresst. Ihr Wagen bremst ab und kommt zum Stehen.

Besonders vor längeren Fahrten ist es wichtig, die Bremsbeläge zu überprüfen. Wie häufig die Beläge gewechselt werden müssen, hängt nicht nur von den gefahrenen Kilometern ab. Das persönliche Fahrverhalten spielt eine große Rolle: Wer häufig und stark abbremst, verschleißt die Bremsbeläge schon nach 20.000 km. Fahren Sie dagegen umsichtig und vorausschauend, müssen Sie die Bremsbeläge vielleicht erst nach 100.000 km auswechseln lassen.

Bremsflüssigkeit

Die Bremsflüssigkeit ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Autos: Ohne Bremsflüssigkeit können die Bremsen nicht funktionieren. Laut Vorgaben der meisten Hersteller muss die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre gewechselt werden, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. 

Je nach Fahrweise kann sich die Bremsscheibe bis über 800°C erhitzen. Dadurch erreicht auch die Bremsflüssigkeit Temperaturen von über 200°C. Diese nimmt dann Wasser auf, wobei der Dampfblasenpunkt sinkt. Fällt dieser unter 155°C nimmt die Bremswirkung rapide ab; das Pedal tritt leer durch. 

Gerne überprüfen wir bei Ihrem nächsten Besuch die Bremsflüssigkeit Ihres Fahrzeuges und wechseln sie bei Bedarf aus.

  • Facebook - White Circle

© 2019 Carservice Pardemann GmbH